Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 07.11.2014 findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung der FWG/UWG Gundremmingen im Gasthof Ochsen statt.


Seiteninhalt

Ortsverband

Freie und Unabhängige Wähler vereinigt

von links: Heinz Daum, Claudia Maier, Daniel Reich, Heike Eggenmüller-Hörsch,Ernst Böck, Lothar Grimm, Josef Brandner

Gundremmingen

 

Die Freien und die Unabhängigen Wähler blicken auf eine lange Tradition in der Gemeinde Gundremmingen zurück. Sie errangen oft ein Viertel der am Wahltag ausgezählten Stimmen. Am Freitag holten sie nun einige Formalien nach: Sie schlossen sich zu einer Vereinigung zusammen, zur FWG/UWG. Unter der Leitung Josef Brandners (Kreis FW) bestimmten die 15 Gründungsmitglieder den Alleinbewerber Lothar Grimm zum Vorsitzenden und stellten ihm sechs gewählte Beisitzer zur Seite.


Vorsitzender trat voller Tatkraft ans Mikrofon

Voller Tatkraft trat Lothar Grimm im Gasthaus "Hutter" ans Mikrofon: Als Gemeinderat werde er sich laufend für die Arbeit der FWG/UWG einsetzen. Und die richte sich aus am Ausloten der Interessen, geht sparsam mit Steuergeldern um, begleitet den Gemeinderat kritisch, beteiligt die Bürger früh am Zustandekommen von Entscheidungen, gibt der Arbeit der Bürgervertretung echte Transparenz.


Bürgern für Bürger." Dann werde die FWG/UWG wieder mit sechs Gemeinderäten arbeiten können. Im März schaffte die Fraktion ihr Nahziel locker: Sie eroberte das fünfte Mandat zurück und schrammte knapp am halben Dutzend vorbei.


Kreisrat Josef Brandner hatte eine leichte Aufgabe, als er nach seinem Grußwort die Besetzung der Gundremminger Ämter vornahm. Schriftlich gewählt wurden nur die beiden Chefs - jeweils mit ungetrübter Zustimmung:


Lothar Grimm ist Erster, Ernst Böck Zweiter Vorsitzender. Heike Eggenmüller-Hörsch kümmert sich um das Schriftwesen, Claudia Maier um die Finanzen. Die drei Beisitzer sind Daniel und Michael Reich sowie Heinz Daum. Automatisch beigeordnet werden die FWG /UWG- Amtsträger - fünf Gemeinderäte und Bürgermeister.


Die einstimmig beschlossene Satzung sieht jährliche Rechenschaftstreffen und eine dreijährige Amtsperiode vor. Kassierin Claudia Maier verwaltet je Mitglied jährlich fünf Euro und bekommt von Gemeinderäten ein Monatssalär.


Der ins Vereinsregister eingetragene Verein trifft sich, sofern Bedarf vorhanden, auch dazwischen zu öffentlichen Beratungen. Am Gründungstag wurden nach offiziellem Ende allerlei kleinere Anliegen angeschnitten. Sie betrafen den gemeindlichen Verkehr, den Wertstoffhof und Investitionen.

 

 

Die Vorstandschaft der FWG/UWG

Satzung des Vereins

Zum Seitenanfang